JU bestätigt Spallek eindrucksvoll

(rw) Einstimmig wurde Stefan Spallek, der Vorsitzende der Jungen Union Wiesbaden (JU) in seinem Amt bestätigt.

Auch sonst zeichnete sich die Jahreshauptversammlung der JU durch große Kontinuität in den Personalentscheidungen aus. Im voll besetzten Wappensaal im Haus der Heimat wurden für das kommende Jahr Astrid Wallmann und André Weck als seine Stellvertreter gewählt. Als neue Kreisgeschäftsführerin wurde Sina Marzinski gewählt. Dirk Petzold ist der neue und alte Schatzmeister und Carsten Wrobel heißt der neue Schriftführer. Als Pressesprecher wurde Ralf Wagner im Amt bestätigt und Andreas Kuckro ist weiterhin der Internetbeauftragte. Auf die neu geschaffene Position des Neumitgliederbeauftragten wurde Markus Herold gewählt. Als Beisitzer komplettieren den Vorstand: Markus Auth, Alexander Becht, Bernd Becker, Marcel Goroll, Nicole Röck-Knüttel, Markus Rößler und Martin Woitschell.

Nachdem die Wahlen abgeschlossen waren wurde mit Klaus Giegerich ein langjähriges Mitglied der JU wegen Erreichens der Altersgrenze verabschiedet. Giegerich war über viele Jahre hinweg JU-Vorsitzender in Wiesbaden und hat die JU geprägt. Zu seiner Verabschiedung war der Generalsekretär der CDU Sachsen und Bundestagsabgeordnete Michael Kretschmer angereist.

Mit dem neuen Kreisvorstand sieht Spallek die Junge Union für die anstehenden Aufgaben gut aufgestellt. „In welchen Bereichen die Schwerpunkte der Arbeit gesetzt werden wird der Kreisvorstand auf einer Klausurtagung Anfang Mai beraten“, schließt Spallek.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.