JU Wiesbaden: „Längere Öffnungszeiten des Sternschnuppenmarktes!“

Wiesbaden. Mit dem Beginn der Adventszeit und des Sternschuppenmarktes sind einige Wiesbadener auch dieses Jahr wieder unzufrieden darüber, dass dieser nur bis 21:00 Uhr geöffnet ist. Diese können sich nach der Arbeit, Schule oder Uni erst gegen späten Abend zu einem gemütlichen Beisammensein treffen. „Dass der Markt dann nur bis 21:00 Uhr geöffnet ist, entspricht nicht deren Bedürfnissen“, so der Kreisvorsitzende der Jungen Union Wiesbaden (JU), Manuel Denzer und weiter: „Als Junge Union lautet unsere Forderung daher, dass die Öffnungszeiten des Sternschnuppenmarktes an allen Wochentagen auf 22:00 Uhr verlängert werden sollen!“

Generell sind Wiesbadens Feste, wie beispielsweise das Wilhelmstraßenfest, Weinfest und auch der Sternschnuppenmarkt, besonders beliebt bei den Jugendlichen in der Stadt. Bei diesen, aber auch bei kleineren, beispielsweise stadtteilbezogenen Festen, wie Kerben, kommt es häufig zu einem Interessenskonflikt zwischen dem Recht auf Ruhe der Anlieger und dem Interesse der Gäste, die Feste zeitlich länger feiern wollen.

„Wir setzen uns dafür ein, alle gesetzlich vorgeschriebenen Grenzen unter Beteiligung der jeweiligen Anlieger auszureizen. Da, wo Feste und Traditionen bereits jahrzehntelang etabliert sind, dürfen sie nicht durch eine zu strenge Regulierung beeinträchtigt werden! Diese Veranstaltungen sind essentiell für den besonderen Charme der unsere Stadt ausmacht und müssen erhalten bleiben“, so Denzer abschließend.

Posted in Allgemein.