JU-Wiesbaden wählt neuen Vorstand

Manuel Denzer neuer Vorsitzender der Jungen Union Wiesbaden

JU-Vize, CDU-Stadtverordneter André Weck: „SPD wirbt für Schulden und Kohlekraftwerke!“

Die Junge Union (JU) Wiesbaden hat auf ihrer Jahreshauptversammlung Manuel Denzer einstimmig zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Der 21-jährige Student der Wirtschaftswissenschaften gehört dem Vorstand bereits seit einigen Jahren an und war zuletzt Kreisgeschäftsführer.

Manuel Denzer bedankte sich für das Vertrauen der Mitglieder: „Ich freue mich über das tolle Ergebnis, es ist ein Vertrauensvorschuss, besonders in einem Jahr, in dem viele große Aufgaben vor der JU Wiesbaden stehen. Ich werde alles daran setzen, dass die JU Wiesbaden in den drei anstehenden Wahlkämpfen einen wichtigen Beitrag leistet und, dass der Landestag in Wiesbaden ein Erfolg wird“, sagte Manuel Denzer. Am 18. und 19. Mai richtet die JU Wiesbaden den Landestag der JU Hessen in Wiesbaden aus. Manuel Denzer motivierte die Mitglieder der JU Wiesbaden, sich im Wahlkampf zur Stichwahl des Oberbürgermeisters in Wiesbaden einzusetzen. „Helmut Müller hat als Oberbürgermeister Großartiges für Wiesbaden geleistet, wir wollen, dass er sechs weitere Jahre in diesem Sinne für unsere Stadt wirken kann“, sagte Manuel Denzer.

CDU-Stadtverordneter André Weck kritisiert SPD-Wahlkampf

Der CDU-Stadtverordnete André Weck wurde als Stellvertretender JU-Vorsitzender bestätigt. Er kritisierte den Oberbürgermeister-Wahlkampf der SPD. Er verstehe nicht, warum Gegenkandidat Sven Gerich sich Unterstützung von Sigmar Gabriel und Hannelore Kraft geholt habe: „Was diese beiden Politiker hier wollen ist unklar, eine Verknüpfung mit Wiesbaden nicht herstellbar. Sigmar Gabriel steht für den Bau von Kohlekraftwerken und Hannelore Kraft für eine Politik voller Schulden. Beides wollen wir in Wiesbaden nicht!“, sagte André Weck.

Der bisherige Vorsitzende Carsten Wrobel trat aus beruflichen Gründen nicht mehr für den Vorsitz an, bleibt dem Vorstand aber als Stellvertretender Vorsitzender erhalten. Neuer Kreisgeschäftsführer ist Patrick Berghüser, Stefan Schmidt wurde als Schatzmeister bestätigt, Tim Hoff wurde zum neuen Schriftführer gewählt. Pressesprecher bleibt Philipp Offenberg. Neumitgliederreferent ist nun Christoph Linn, zum neuen Internetbeauftragten wurde Timo Diehl gewählt.

Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Sina Marzinski, Matthias Hofmeister, Marcus Auth, Marc Gutte, René Tiedtke, Florian Vortkamp, Stefanie Wink und Stefan Winkel.

Posted in Allgemein, Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.